Der Genossenschaftsblog: Eine Kooperation der GuGe eG und der GenoHeld eG

Mitarbeiter im internationalen Kontext finden

Diese Woche beschäftigen wir uns mit einen Thema, das nicht nur für Genossenschaften interessant sein kann, sondern auch das Unternehmertum als solches betrifft:

Qualifizierte und kosteneffiziente Mitarbeiter mit flexiblen Stundenkontingenten finden.

Dafür haben wir mit unserem Partner der Black A GmbH die ideale Lösung für Sie gefunden.

Keinen Zettel und Stift parat?

Kein Grund zur Sorge. Nachfolgend finden Sie nochmal alle Kernaussagen übersichtlich und kompakt aufbereitet:

Probleme bei Festanstellungen

Es ist das altbekannte Problem:
Sie benötigen dringend Unterstützung in Ihrem Unternehmen und stellen jemanden ein.

Plötzlich tragen Sie nicht nur die Verantwortung für diese zusätzliche Kraft, sondern auch sämtliche Risiken, die mit diesem Mitarbeiter verbunden sind, wie z.B.:

Insbesondere für kleine Unternehmen oder Einzelunternehmer kann dieser Schuss schnell nach hinten los gehen.

Tätigkeitsfeld "Alles" gesucht

Als KMU oder Einzelunternehmer kennen Sie sicherlich das Problem: Sie benötigen dringend Unterstützung, aber der Aufgabenbereich ist so weit gefächert, dass Sie hierfür eigentlich 5 Mitarbeiter mit unterschiedlichen Qualifikation benötigen würden, die Sie gar nicht alle voll auslasten können.

 

Welche Optionen gibt es also?
Natürlich können Sie mehrere Teilzeitkräfte beschäftigen, jedoch kann es auch hier schwierig werden jemanden zu finden, der bereit ist nur 2-3h pro Woche für Sie zu arbeiten.

Alternativ lässt sich dieses Problem durch den Einsatz von Freelancern beheben. Hier sind die Stundensätze jedoch je ne Aufgabenbereich so hoch, dass die Kosten im Produkt nicht mehr kalkulierbar sind.

 

Die Ausgangssituation führt also oftmals zu der Wahl aus:

Remotes Arbeiten als Lösung

Die Arbeitswelt wandelt sich und “remote work”, d.h. Arbeiten von einem beliebigen Standort aus und losgelöst vom Firmensitz selbst, wird immer beliebter.
Dies ist ein attraktives Modell für viele junge und / oder hochqualifizierte Menschen, da es eine bessere Work-Life-Balance ermöglicht.

 

Wir haben genau hierfür die perfekten Leute gefunden. Aufgrund eines Wohnsitzes oder dauerhaften Aufenthalts im Ausland sind die Lebenshaltungskosten oftmals geringer als in Deutschland und entsprechend kann auch der Lohn hier günstiger ausfallen, ohne den Mitarbeitern zu schaden.

Dabei arbeiten wir ausschließlich mit qualifizierten Fachkräften zusammen, die fließend Englisch und / oder Deutsch sprechen.

Der Ablauf und Ihre Vorteile im Detail

Sie benötigen punktuelle Entlastung in spezifischen Themen und Aufgabenbereichen, we z.B. jemanden der eine lange Liste an Kunden abtelefoniert, Sie im Vertrieb oder bei kleinen Verwaltungsaufgaben unterstützt.

Wir haben diese Leute bereits gefunden, vorqualifiziert und managen ihren Einsatz für Sie.

D.h. Sie kommen mit Ihrer Problemstellung zu uns und erwerben ein kostengünstiges Stundenkontingent. Wir lassen diese Aufgabe dann durch einen unserer Mitarbeiter im Ausland bearbeiten und beaufsichtigen und managen diese Arbeiten.

So können wir Ihnen eine hohe Qualifizierung und Güte bei der Umsetzung versprechen – jedoch zu wesentlich günstigeren Konditionen als in Deutschland üblich.

 

Dieses Konzept haben wir auch bereits selbst mit Erfolg erproben können und möchten dies nun auch Dritten zugänglich machen.

Dabei lösen wir damit direkt mehrere Probleme für Sie:

  • Rechnungsstellung durch ein deutsches Unternehmen

    Sie erhalten eine Rechnung der "Black A GmbH" für die Dienstleistungen, die wir für Sie erbringen.
    Dabei handelt es sich um unser Partner-Unternehmen.
    Als Resultat haben Sie keine Auslandstatbestände gegenüber dem Finanzamt, keine Lohnsteuer o.Ä.

  • Flexible Preisgestaltung

    Wir können Ihnen ein individuelles Paket für Ihre Bedürfnisse schnüren. Dabei ist sowohl die Abrechnung zu einem Festpreis, als auch auf Stundenbasis möglich.

  • Geringe Kosten bei hoher Güte

    Wir bezahlen die Mitarbeiter überdurchschnittlich gut - gemessen am vergleichbaren Lohn des jeweiligen Landes.
    Dennoch liegen die Stundensätze hier i.d.R. unter denen eines Freelancers in Deutschland mit einer gleichwertigen Qualifikation.

  • Persönlicher Ansprechpartner in Deutschland

    Sie müssen sich nicht selbst direkt mit dem Mitarbeiter im Ausland auseinandersetzen, sondern Sie haben hier in Deutschland Ihren persönlichen Ansprechpartner und Profi, der Ihre individuellen Anforderungen und Problemstellungen kennt und die Arbeit entsprechend für Sie koordiniert.

Fazit

Mit unserem Partner, der Black A GmbH, haben wir eine Lösung gefunden, Ihnen als kleines, mittelständisches Unternehmen oder als Einzelunternehmer kostengünstige und zeitgleich hochqualifizierte Unterstützung zukommen zu lassen.

Dabei können sie kleine, mittlere oder auch große Aufgaben an uns abgeben und wir kümmern uns um die kompetente Ausführung dieser Aufgaben durch unsere qualifizierte Kräfte im Ausland. Die Koordination und das Management erledigen wir dabei für Sie, sodass Sie sich nur an Ihren Ansprechpartner hier in Deutschland wenden müssen.

 

Dieses Modell ermöglicht eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten:
Die Mitarbeiter erhalten eine überdurchschnittlich hohe Vergütung und die Option frei zu arbeiten, während Sie Ihre Aufgaben risikoarm abgeben können.

 

Dabei sind den Themenbereichen der Aufgaben prinzipiell keine Grenzen gesetzt.

Bei Interesse können Sie uns gerne direkt per Mail kontaktieren:

Über den Autor

Entdecken Sie weitere Beträge

Neue Regelungen für Förderungen: Mindestbemessungsgrundlage

Neue Regelungen für Förderungen

Wir beschäftigen uns fortlaufend mit Urteilen und Publikationen, die Genossenschaften betreffen können.

Dabei wurden wir auf das Thema der “Mindestbemessungsgrundlage” aufmerksam gemacht, welche bspw. auch für Subventionen gilt und somit auch die Förderungen in der Genossenschaft betrifft.

Was genau das bedeutet und wie nun damit umzugehen ist, erläutern wir in diesem Beitrag.

Weiterlesen »
Prüfungsaufforderung an den Verband

Prüfungsaufforderung an den Verband – Teil 2

Was passiert, wenn Ihre Genossenschaft im ersten Jahr nicht geprüft wurde?
Wer ist hier verantwortlich und was ist zu tun um unangenehme Konsequenzen zu vermeiden?

Diese 2-teilige Beitragsreihe befasst sich aus aktuellem Anlass bei anderen Verbänden mit diesen Fragen und zeigt Lösungswege auf.

Weiterlesen »
Prüfungsaufforderung an den Verband

Prüfungsaufforderung an den Verband – Teil 1

Was passiert, wenn Ihre Genossenschaft im ersten Jahr nicht geprüft wurde?
Wer ist hier verantwortlich und was ist zu tun um unangenehme Konsequenzen zu vermeiden?

Diese 2-teilige Beitragsreihe befasst sich aus aktuellem Anlass bei anderen Verbänden mit diesen Fragen und zeigt Lösungswege auf.

Weiterlesen »
GenoHeld Logo schwarz weiß

Copyright © GenoHeld 2022